Travel News

Around the World in 65 Days

24. Mai 2011 18:45
by roman
0 Comments

NYC

24. Mai 2011 18:45 by roman | 0 Comments

Last stop - New York City!

Wow, was für ein Schock nach den drei Wochen in den Wüsten von Arizona und Utah... Auf der einen Seite eine Stadt die absolut fasziniert - auf der anderen Seite wohl eine die einem den letzten Nerv rauben kann!!! Ich musste wohl in meinem ganzen Leben noch nie sooooo viel und lange Schlange stehen wie in New York. :-(

Zu unserem Reiseprogramm gehörten so die obligatorischen Sachen wie
- Times Square
- Besuch beim Ground Zero, obwohl man da im Moment nicht viel sieht wegen der Baustelle des Freedom Towers
- Besuch im World Finance Center
- Wall Street
- Ausflug nach Liberty Island vorbei an der Freiheitsstatue
- Zu Fuss über die Brooklyn Bridge
- High Line
- Besuch am Rockefeller Center
- Auf's Empire State Building
- Ausflug nach Harlem
- Starbucks, Starbucks und nochmals Starbucks, ungefähr 42 mal :-)
- Taxi fahren (Ja, beim Verkehr in NYC ist das definitiv ein Erlebnis!)

Dann gönnten wir uns noch etwas besonderes, ein Besuch beim Sonntagsspiel der New York Yankees! Das war der Brüller, 80'000 Leute besuchten das Derby gegen die New York Mets. Zum Glück mit dem besseren Ende für die Yankees, sonst wäre die Stimmung bei den schätzungsweise 75'000 Yankee-Fans wahrscheinlich nicht so toll gewesen :-)

Kommentar wohl überflüssig...
IMG_7957 2.jpg

Empire State Building by night (and clouds)
IMG_8116 2.jpg

Taxi-Invasion am Times Square
IMG_2524-Edit.jpg

Im neuen Yankee Stadium in der Bronx
IMG_8122.jpg

Mehr Foto's gibts hier:

Best of New York City

18. Mai 2011 22:36
by Roman
0 Comments

San Francisco zum Zweiten (and by night)

18. Mai 2011 22:36 by Roman | 0 Comments

Wir sind zurück in San Francisco. Bei der Camper-Rückgabe hat alles reibungslos geklappt, ausser dass wir gleichzeitig mit einer Gruppe Holländer abgeben mussten (die hatten 18 Camper gemietet!). Dies hat beim Shuttledienst natürlich zu einer entsprechenden Verzögerung geführt :-(

Ganz spontan haben wir uns dieses Mal für einen Mietwagen entschieden, einen Mercury Grand Marquis. Ein richtiges "Ami-Schiff" mit Leder-Sitzbank vorne :-) Zum Sitzen war das zwar höllisch unbequem, dafür waren wir damit wieder etwas sportlicher unterwegs :-)
IMG_7821.jpg

Der einfachste Weg an die schöneren Aussichtspunkte an der Conzelman Road zu gelangen ist wohl ein Mietwagen. Von dort aus sieht man die Brücke mit Downtown im Hintergrund. Besonders schön by night...

Grossansicht (leider bei starker Bewölkung)
IMG_7786_7.jpg

Zoomview
IMG_7792_tonemapped.jpg

...und man gelangt an Orte wo die Hopp-On-Hopp-Off Busse nicht hinfahren!

Beachfront südlich vom Cliff House
IMG_7810.jpg

15. Mai 2011 22:51
by Roman
0 Comments

Valley of Fire State Park

15. Mai 2011 22:51 by Roman | 0 Comments

Im Verlauf unserer Reise haben wir bemerkt, dass wir einem Highlight keine Beachtung geschenkt haben und darum beim ersten Anlauf mehr oder weniger daran vorbei gefahren sind, der Valley of Fire State Park in Nevada.

Dabei war doch das Titelbild auf unserem Reiseführer von dort! Anyway, wir haben das auf dem Rückweg jetzt noch nachgeholt und das hat sich definitiv gelohnt. Ok, das Wetter hat natürlich wieder mal 100% mitgespielt :-)

Fire Wave - Das Titelbild des Reiseführers
IMG_7529_tonemapped.jpg

Witziges Detail: Es gibt keinen offiziellen Trail zu dieser Formation. Alle Leute die man dort unten antrifft sind deutschsprachig und haben den gleichen Reiseführer wie wir :-)

Ausgang vom Slot Canyon beim White Dome Trail
IMG_7635_tonemapped.jpg

Thunderstorm Arch
IMG_7702_3_4.jpg

Crazy Hill
IMG_7721_tonemapped.jpg

13. Mai 2011 20:39
by Roman
0 Comments

Upper and Lower Antilope Canyon

13. Mai 2011 20:39 by Roman | 0 Comments

Beide Canyons liegen ca. 5 Meilen ausserhalb von Page in Arizona und sind die Attraktion in dieser Gegend. Der Upper Canyon ist etwas breiter und zugänglicher als der Lower, deshalb werden wohl auch ausschliesslich im Upper Canyon kommerzielle Touren angeboten. Da alle Photographer's Touren bis Mitte Juni ausgebucht sind, haben wir uns halt für eine Splitted Tour entschieden. Um 9.30 war's noch einigermassen angenehm was die Anzahl der Leute betraf. Am Mittag war der Canyon dann rappelvoll, dafür haben wir einige Sonnenkegel gesehen. Einigermassen vernünftig Fotografieren ist fast unmöglich, da man praktisch im Eiltempo durch den Canyon durchgedrückt wird und immer irgendwo eine Hand oder ein Kopf ins Bild ragt! :-(

Blick in den Canyon vom Eingang am Morgen
IMG_6919.jpg

Lichtkegel am Mittag
IMG_7054.jpg

Für den Lower Antilope Canyon gibt es zwar auch ein Zeitlimit von 2 Stunden, aber dafür hatte es viel weniger Leute und man kann in aller Ruhe Foto's machen.

Susi beim beschwerlichen Einstieg in den Lower Canyon
IMG_2350.jpg

Wunderschöne Rundungen im Lower Canyon...
IMG_7268.jpg

...und hammer Farben!
IMG_7311_2_3.jpg

12. Mai 2011 22:10
by Roman
0 Comments

Going back... (to Arizona)

12. Mai 2011 22:10 by Roman | 0 Comments

Leider mussten wir heute quasi die "Heimreise" antreten. Von Moab aus geht's jetzt 1'139 Meilen (1833 km) zurück nach San Francisco. Ok, das ist natürlich nicht ganz die kürzeste Route... :-)

Was wäre ein Tripp im Südwestens der USA ohne einen Abstecher in den Monument Valley Navajo Tribal Park, oder kurz Monument Valley. Bekannt aus vielen Filmen und Werbungen.

IMG_6899-Edit.jpg

IMG_6880_tonemapped.jpg

Der Park liegt genau auf der Staatsgrenze zwischen Arizona und Utah...
IMG_6883.jpg

...und darum wird es mal wieder Zeit eine Galerie zu veröffentlichen.

Best of Utah

Wer übrigens die Galerie zu Arizona vermisst, den kann ich beruhigen. Da aktuell ein Highlight noch fehlt, folgt diese sobald die Foto's komplettiert sind.

11. Mai 2011 22:38
by Roman
0 Comments

Arches Nationalpark

11. Mai 2011 22:38 by Roman | 0 Comments

Für die diversen Arches ( Arch - zu deutsch Bogen oder Brücke) mussten wir einige Strapazen auf uns nehmen, denn die schönsten Exemplare liegen leider nicht direkt an der Strasse :-(

Für den Hike zum Double-O-Arch inkl. Landscape Arch mussten wir hin und zurück zirca 3.5 Stunden marschieren. Unglücklicherweise war da noch eine Schulreise oder so was das Fotografieren ohne Personen unmöglich machte. Zum Delicate Arch waren es dann für Hin- und Rückweg nur noch zwei Stunden.

Wetterbedingt in schwarz-weiss, ein Bild des Landscape Arch. Mit 88.4 Metern ist er der grösste natürliche Steinbogen der Welt.
IMG_6508_09_10.jpg

Double-O-Arch, (fast) ohne Personen.
IMG_6600_1_2.jpg

Die Mutter aller Bögen, der Delicate Arch. Der freistehende Bogen ist 16m hoch und wahrscheinlich einer der schönsten auf der Welt.
IMG_6688_89_90.jpg

10. Mai 2011 23:57
by Roman
0 Comments

Canyonlands Nationalpark und Dead Horse Point State Park

10. Mai 2011 23:57 by Roman | 0 Comments

Hmmm, das Wetter war mässig, dauern ändernde Lichtverhältnisse machten das Fotografieren zu einer Tortur :-)

Susi bei einem Lookout auf die Canyons
IMG_6418.jpg

Auf dem Rückweg hatten wir Glück und der vordere Teil des Canyon erstrahlte für einen kurzen Moment im Sonnenlicht und die Wolken gaben die Sicht auf Moab's Hausberge frei.
IMG_6447_tonemapped.jpg

Auf dem Rückweg machten wir dann noch einen kurzen Abstecher in den anliegenden State Park. Eigentlich waren die 10 Dollar Eintritt noch happig nur für einen Blick auf den Colorado River, insbesondere weil der Horseshoe-Bend viel spektakulärer und vor allem gratis war. Der Himmel war so verhangen, dass die Foto's in Farbe nichts wert waren. ABER in schwarz-weiss kommt das irgendwie ziemlich dramatisch und imposant rüber.

Blick vom Dead Horse Point
IMG_6457_8_9.jpg

9. Mai 2011 22:05
by Roman
0 Comments

Scenic Byway 12 und Capitol Reef National Park

9. Mai 2011 22:05 by Roman | 0 Comments

Von Cannonville im Bryce Valley ging's über den Scenic Byway 12 und später dann den Highway 24 Richtung Green River. Als Scenic Byway's werden in Utah landschaftlich besonders attraktive Nebenstrassen bezeichnet. Ein grosser Vorteil abgesehen von den optischen Reizen liegt darin, dass man auf den zum Teils einspurigen Abschnitten nicht ständig gehetzt wird, da ein Grossteil der anderen Verkehrsteilnehmer ebenfalls Touristen sind ;-)

Der kleine Umweg hat sich also definitiv gelohnt, auch wenn der Aufstieg auf die Passhöhe erschwerlich war und immer noch massig Schnee lag. By the way, es war saukalt und es schneite :-(

Panorama Passhöhe Dixie Forest
IMG_6188-Edit_tonemapped.jpg

Ganz alleine auf weiter Flur...
IMG_6238-Edit_tonemapped.jpg

Wie im letzten Eintrag erwähnt gibt's in Utah tausende, fotogene Felsen. Ein schönes Exemplar hier in schwarz-weiss...
IMG_6254_tonemapped_bw.jpg

Aufgrund von einsetzenden Regen haben wir unsere Aktivitäten im Capitol Reef National Park auf ein Minimum beschränkt.